Das Europa der Vaterländer

Welches Europa wollen wir? Kein Europa der zentralistischen Gleichmacherei, sondern ein Europa der Vaterländer, in dem sich souveräne Nationalstaaten auf der Grundlage gemeinsamer Traditionen, Rechtsauffassungen und Werte zusammenschließen:

Christentum
Europa ist nicht nur ein geographischer Begriff. Traditionen, Wertevorstellungen und Ethik des Christentums sind das gemeinsame Band für die europäischen Völker. Islamische Länder wie die Türkei oder Staaten Nordafrikas oder der Vordere Orient können deshalb niemals Teil Europas werden.

Recht
Christliche Werte, Menschenrechte und Völkerrecht gehören zu den größten Errungenschaften des Abendlandes. Wer sie nicht respektiert und Jahrhundertverbrechen wie die Vertreibung bis heute für Recht erklärt, stellt sich außerhalb der europäischen Gemeinschaft.

Freiheit
Freiheit von Unterdrückung, Fremdbestimmung, undemokratischer Herrschaft und ideologischer Bevormundung sind ein Grundrecht aller Völker Europas, die Abwehr des Islamismus als der Totalitarismus des 21. Jahrhundert ist ihr gemeinsames Anliegen.

Vielfalt
Die EU muss sich um ihre Kernaufgaben kümmern, statt mit weltfernen Richtlinien die links-ideologische Gleichschaltung der Arbeitsmarkt-, Sozial- und Einwanderungspolitik zu betreiben.

Demokratie
84% der Gesetze kommen heute aus Brüssel. Bundestag und Landtage winken nur noch durch, was in Brüssel ausgekungelt wurde. Rechtswidrige Haushalte, Korruption und Verschwendung müssen beendet werden. Das Geld der Bürger muss verantwortungsvoll und kontrolliert ausgegeben werden.

Nation
Die Entmündigung der Nationalstaaten durch die zentralistische Bürokratie ist eine Gefahr für Freiheit und Demokratie in ganz Europa. Ohne den Nationalstaat gibt es weder Demokratie noch Sozialstaat. Das Europa der Zukunft ist ein Bund souveräner Nationen.

Sicherheit
In militärischen und sicherheitspolitischen Fragen, in Außen- und Handelspolitik müssen die Europäer eng zusammenarbeiten, um neue und globale Bedrohungen abzuwehren.

Als Spielwiese für Umverteiler, Eurokraten und Profitmaximierer ist die EU in die Sackgasse geraten. Die Republikaner laden alle europäischen Patrioten ein, auf der Grundlage dieser sieben Prinzipien das Europa des 21. Jahrhunderts neu zu schaffen!